Heino ist auf seine letzte Reise gegangen

Mit großer Bestürzung und tiefester Trauer mussten wir heute erfahren, daß unser Gründervater und langjähriger Erster Vorsitzender Heino Harms am 9.06.2018 morgens um kurz nach sechs von uns gegangen ist.

Sein Verlust schmerzt uns sehr und unsere Gedanken sind bei Britta, seiner Frau und seinen Kindern.

Ohne Heino wäre der Radsport in Schleswig-Holstein ein anderer. Er hat maßgeblich das Brevetsfahren in Schleswig-Holstein und Hamburg etabliert. Selber mehrfacher Teilnehmer bei PBP, LEL und anderen internationalen Brevets hat er das einzige deutsche Super-Brevet Hamburg-Berlin-Köln ins Leben gerufen. Es findet in diesem Jahr zum fünftem Mal statt.

Der Vorstand und der Verein verneigen sich vor seinen sportlichen Leistungen und seinem Talent andere zu begeistern.

Heino, Du fehlst uns!

Kommentare

Abschied

Das ist sehr traurig.
Mein herzlichstes Beileid an die Familie und an alle, die ihm nahe standen.
Mit Heino bin ich unter anderem 2003 meinen ersten 600er in Dänemark gefahren. Als uns die Straßen gegen Ende des Brevets etwas eintönig wurden, fingen wir an zu singen und dichteten dabei immer neue Verse auf der Melodie; " Auf der Strasse nach Mendocino....."
Und Heino kreierte 2002 unser Hamburg- Berlin Team, welches später unter dem Namen "Döner-Boys" bekannt wurde, indem er einfach bestimmte, dass wir vier "Neulinge" zusammen fahren- das war bei Ethicon, nach dem Brevet im September.
Überhaupt, meine ersten Brevets mit Start in Norderstedt mit anschließender Verköstigung sind immer noch in bester Erinnerung- und Heino immer mittendrin.
Gerald aka MOTTA

Danke

Danke Heino,
dass ich dich kennenelernen durfte. Dein Lachen war ansteckend und deine Art mit Stress umzugehen für mich beeindruckend. Mit deiner Spontaneität und Herzlichkeit hast du mich oft aufgebaut.
Du wirst noch sehr lange in meinen Erinnerungen und Gefühlen weiterleben, und ich hoffe irgendwann wird die Freude dich getroffen zu haben größer, als der Schmerz dich zu vermissen. 
 
Liebe Britta,
ich wünsche dir alles, was du jetzt brauchst um mit diesem Verlust weiter zu leben.
Wenn ich dir dabei helfen kann, melde dich gern.
Ganz liebe Grüße
Kolja